Communicare

Zielgruppe: Jugendliche                                          

TN – Zahl: ab 2

Dauer: ca. 30 Minuten

Worum es geht: In ungewohnten Situationen ist es sehr wichtig, offen aufeinander zugehen zu können, um unerwartete Verhaltensweisen zu verstehen und auf diese adäquat reagieren zu können. Das heißt auch, zu wissen, wie man kommuniziert. Kommunikation wird umso komplexer, je weniger man sich mit Worten verständigen kann, weil unterschiedliche Sprachkenntnisse der Beteiligten vorliegen.

Lernziel: Die Teilnehmenden sollen darin bestärkt werden, dass sie trotz Verständnisschwierigkeiten kommunizieren können. Hierfür lernen sie die interkulturellen Kommunikationsformen „zeichnen“, „umschreiben“ und „Pantomime“ anzuwenden. Alle vier interkulturellen Teilkompetenzen werden abgedeckt durch das Trainieren von bspw. Ausdrucksfähigkeit (individuell), Initiativfähigkeit (sozial), Fachkenntnisse (fachlich) und Entscheidungs- /Problemlösefähigkeit (strategisch). Persönliche Hemmschwellen und kommunikative Sackgassen in nicht vertrauten und unsicheren Situationen sollen durch die Vermittlung der interkulturellen Handlungskompetenzen abgebaut werden.

Downloads:

Communicare

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.