Interkulturelle Kompetenz online
Fit für die Fremde? Ein Selbstest | Andere Länder - andere Spielregeln | Fremdheitserfahrungen | Kontakt ist alles - Unterrichtsprojekte | Strategien für das Wiedereinleben | Interkult. Kompetenz von A bis Z | Digitale Bibliothek | Interkulturelle Links | Service | | | | | | | |
Wissenswerte Basics
Kulturell offen?
Strategien
Ich und das Fremde
Ägypten
Frankreich
Großbritannien
Indonesien
Island
Italien
Japan
Polen
Russland
Schweden
Tschechien
USA
Simulation
Fotocollage
Spiele
 
Lehrer
Schüler
Studenten
 
 
 
 
Fall1: Konversation unter Freunden

Antwort 1. Kate fasst Susannes Bemerkung als Kritik an ihrem Land auf, die einem Ausländer nicht zusteht. (So entschieden 15,8% der Deutschen und 10,5% der US-Amerikaner.)

Mit dieser Antwort liegen Sie nicht falsch. Auch wenn sich Amerikaner teilweise sehr selbstkritisch gegenüber der Politik der eigenen Regierung äußern, akzeptieren sie diese Kritik nicht von Ausländern. Dabei mag es durchaus sein, dass Kate die Ansicht von Susanne teilt. Entscheidend ist aber, dass kritische Äußerungen von Seiten eines ausländischen Gastes als anmaßend und respektlos angesehen werden, was mit dem starken Nationalbewusstsein der Amerikaner zusammenhängt. Umgekehrt würden die meisten Amerikaner sehr zurückhaltend sein, wenn es um die Beurteilung eines politischen Repräsentanten Deutschlands ginge.

Erste Seite Zurück Weiter

 

Idee und Konzept: interculture.de / FG IWK Uni Jena/Setiawati Darmojuwono, Kathrin Lahl & Anke Spiegel

Indonesien