Interkulturelle Kompetenz online
Fit für die Fremde? Ein Selbstest | Andere Länder - andere Spielregeln | Fremdheitserfahrungen | Kontakt ist alles - Unterrichtsprojekte | Strategien für das Wiedereinleben | Interkult. Kompetenz von A bis Z | Digitale Bibliothek | Interkulturelle Links | Service | | | | | | | |
Wissenswerte Basics
Kulturell offen?
Strategien
Ich und das Fremde
Ägypten
Frankreich
Großbritannien
Indonesien
Island
Italien
Japan
Polen
Russland
Schweden
Tschechien
USA
Simulation
Fotocollage
Spiele
 
Lehrer
Schüler
Studenten
 
 
 
 
Russisch-deutsche Kooperation

Ein deutsches und ein russisches Unternehmen sind miteinander eine Kooperation eingegangen mit Werksstandort Russland.
Nachdem vom deutschen Unternehmen mehrmals Investitionen getätigt worden, ohne nennenswerte Resultate zu sehen und der Eindruck entstand, dass nicht das ganze Geld zweckmäßig eingesetzt wurde, ist von den Deutschen umgehend ein Audit-Verfahren (Steuerprüfung) eingeleitet worden.
Daraufhin bricht das russische Unternehmen den Kontakt sofort ab.

Warum? Klicken Sie die wahrscheinlichste Antwort an.


Antwort 1. Die Russen empfinden die dominierende Art der Deutschen als Untergrabung ihrer eigenen Souveränität.

Antwort 2. Der Grund für den Abbruch der Beziehungen ist ein Mangel an persönlichen Kontakten.

Antwort 3. Die Missverständnisse entstanden durch ungenügende Dolmetschertätigkeit, da die wirtschaftlichen Termini im Deutschen nicht denen im Russischen entsprechen.

Antwort 4. Das russische Unternehmen fühlt sich aufgrund dieser Unterstellung beleidigt.

Erste Seite

 

Idee und Konzept: interculture.de / FG IWK Uni Jena/ Katja Antchiforova, Jenny Bärs, Dorothée Marth & Judith Schriebel

Russland