Interkulturelle Kompetenz online
Fit für die Fremde? Ein Selbstest | Andere Länder - andere Spielregeln | Fremdheitserfahrungen | Kontakt ist alles - Unterrichtsprojekte | Strategien für das Wiedereinleben | Interkult. Kompetenz von A bis Z | Digitale Bibliothek | Interkulturelle Links | Service | | | | | | | |
Wissenswerte Basics
Kulturell offen?
Strategien
Ich und das Fremde
Ägypten
Frankreich
Großbritannien
Indonesien
Island
Italien
Japan
Polen
Russland
Schweden
Tschechien
USA
Simulation
Fotocollage
Spiele
 
Lehrer
Schüler
Studenten
 
 
 
 
Der Online-Shop

Antwort 2. Die britische Firma sah den zeitlich sehr strikt abgesteckten Rahmen als weniger wichtig an. (So entschieden 15% der Deutschen und 15% der Briten.)

Briten schätzen sich im Gegensatz zu Deutschen als großzügiger ein. Das heißt, Briten betrachten Probleme großzügiger, globaler, weniger im Detail. Diese Arbeitsweise sollte den Deutschen bewusst sein, so dass sie nicht als Fehler, sondern als andere Verhaltensweise akzeptiert werden.

Erste Seite Zurück Weiter

 

Idee und Konzept: interculture.de / FG IWK Uni Jena/ Nadja John