Erfahrungsschätze

 

Zielgruppe: beliebig

TN-Zahl: 4-5 pro Gruppe

Dauer: ca. 30 Minuten

 

Worum es geht

Damit die Teilnehmenden nicht nur von den Expertisen des/der Lehrenden profitieren, sondern auch sich von der heterogenen Zusammensetzung der Gruppe bereichern können, ist es wichtig, das breite Spektrum unterschiedlicher Erfahrungen, Denk- und Sichtweisen der Trainingsmitglieder aufzuzeigen, um anschließend ein gelebtes Miteinander der Vielfalt initiieren zu können. Die Teilnehmenden als Experten/innen ihrer eigenen Sozialisationsgeschichte haben einzigartige fachliche, methodische, soziale und persönliche Kompetenzen. Der Austausch über Auslandserfahrungen, Fremdsprachenkenntnisse, Berufspraxis im internationalen Umfeld etc. kann den Wissenstransfer ermöglichen und den Trainingsmitgliedern zur Erreichung der Ziele, auf die das Training abzielt, verhelfen. Die Übung trägt dazu bei, ein entsprechendes „Wissensmanagement“ direkt zu Beginn eines Gruppenbildungsprozesses zu praktizieren, den Einzelnen mit seinen Erfahrungen und Expertisen ernst zu nehmen.

 

Lernziel

Bisherige Kenntnisse, Erfahrungen der Teilnehmenden in interkulturellen Kontexten transparent werden zu lassen und sich dementsprechend in Hinblick auf die Expertisen kennenzulernen, die jede/r in die Gruppendynamik einzubringen vermag.